Sie sind hier:  Aktivitäten > 
DeutschEnglishFrancais
20.11.2017 : 16:28 : +0100

Aktivitäten

Wie schon im Tagesablauf erwähnt, nehmen Aktivitäten wie Ecole Maternelle, musikalische Früherziehung und Sport oder gruppenübergreifende Ateliers  bestimmte feste Tage im Wochenplan von Coquelicot ein. Im Monatsplan finden sich Ausflüge in den Grunewald, den Schlosspark Charlottenburg, das Museum, ins Theater, ins Kino oder die Oper. Einmal im Jahr findet eine mehrtägige Reise statt, die die Kinder auf einen Bauernhof im Berliner Umland verbringen.

Vorbereitung für die Schule

Die Ecole Maternelle bereitet die älteren Kinder von Coquelicot auf die Schule vor, indem Fähigkeiten wie Lesen, Schreiben und Rechnen spielerisch angenähert wird. Da es an den Berliner Europaschulen keine Vorschulklassen mehr gibt, ist die Ecole Maternelle im Rahmen des letzten Kitajahres von großer Bedeutung und Wichtigkeit. Die Eltern von Coquelicot sind der Meinung, dass sich die Vorzüge des französischen Systems der Ecole Maternelle vorzüglich mit dem etwas freieren und spielerischeren deutschen System der Vorschulbildung vertragen und einander ergänzen. Unsere Erzieherinnen gestalten das deutsch-französische Vorschulprogramm unter Einbeziehung und Beachtung des Berliner Bildungsprogramms. Berliner Bildungsprogramm (Stand 2017). Laden

Basteln

Besonders beliebt ist bei den großen und kleinen Kindern der Tag des Ateliers. Dabei verwandelt sich die ganze Kita in ein großes Bastelparadies, bei dem mehrere kleine Ateliers angeboten werden. Die Kinder können nach Lust und Können frei wählen, in welchem Atelier sie ihre künstlerische Schaffenskraft entfalten wollen.

Beim Basteln werden den Kindern rund ums Jahr thematische Vorschläge gemacht, die sich an Jahreszeiten oder Kalender z.B. Fasching, Sommer, Wasser, Winter, Bauernhof, Tiere... und Festen wie Ostern, Nikolaus, St. Martin oder Weihnachten orientieren. Hierbei lernen unsere Kinder die Abfolge der Jahreszeiten kennen und schätzen und lernen etwas über die Bedeutung der Feierlichkeiten. Pro Kitajahr wählen die Erzieherinnen ein übergreifendes Jahresthema, dass die Bastelaktivitäten bestimmt. Im Kitajahr 2010/2011 heißt das Thema: Die Farben.

In der Adventszeit wurde im Jahr 2009 für Kinder und Eltern ein Adventsbasteln angeboten. Eltern und Erzieherinnen boten unterschiedliche Bastelaktionen an, dazu gab es (selbstgebackene) Plätzchen und Getränke. Ein gelungener Nachmittag für groß und klein. Ein echtes Jahreshighlight, das auch im Jahr 2010 stattfinden wird. 

Musikalische Früherziehung

Einmal in der Woche freuen sich unsere Kinder auf die musikalische Früherziehung. Angeleitet werden sie von einer erfahrenen Pädagogin, einer lizensierten Lehrkraft, die nach dem Musikgarten-Konzept unterrichtet. In zwei altersgetrennten Gruppen erfahren die Kinder eine frühe musikalische Förderung durch musikalische Kinderspiele, Tänze und gemeinsames Singen. Einfache Instrumente wie Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln oder Trommeln lassen sie dabei selbst aktiv werden.

Theater- und Opernbesuche

Mehrmals im Jahr besuchen unsere Kinder Theater- oder Opernvorstellungen, die der Entzauberung unserer Welt die künstlerische Wiederverzauberung entgegensetzt. Die Deutsche Oper ist dabei ein beliebtes Ziel. Die Kinder freuen sich über Sondervorstellungen der Zauberflöte, Hänsel und Gretel oder Instrumentenvorstellungen, die speziell für Kinder im Kindergartenalter gegeben werden.

Kino

In den Wintermonaten gehen die Coqulicot-Kinder ins Spatzenkino in den Kantkinos in der Kantstraße. Sie erreichen das Kino zu Fuß. Ein Spaziergang, bei dem sie gemeinsam mit ihren Kameraden ihre Umgebung der Kita und das richtige Verhalten im Großstadtverkehr kennen lernen.

Sport

Einmal wöchentlich gehen die Kinder mit Ihren Erziehern in die Grundschule in der Sybelstr. um dort eine Stunde zu turnen bzw. Sport zu treiben. Darum geht es um Koordination, Körperbewusstsein, die Annäherung an eigene Grenzen und das Erlernen von Gruppengefühl.
Für die Kinder der kleinen Gruppe findet in der Kita wöchentlich ein Yogakurs oder Kinderturnen statt.

Reisen

Die Kitareise 2010 führte die Kinder auf den Kinderbauernhof "Rambow" im Naturpark Müritzer Heide. Das Programm sah viel frische Landluft und Freiheit in der Natur vor. Aktionen wie Ponyreiten, Wanderausflüge, Lagerfeuerabenteuer und eine Exkursion mit der Revierförsterin standen auf dem Programm. Von den begleitenden Erzieherinnen werden vielfältige Spiele angeboten und initiiert. Wichtig ist dass die Kinder auch hier ihr Gruppengefühl weiter stärken und ihre sozialen und emotionalen Kompetenzen im Austausch mit den Spielgefährten erweitern und vertiefen.

Ausflüge

Neben den Ausflügen ins Kino, Theater oder in die Oper finden in unregelmäßigen Abständen auch Ausflüge in den Wald (mit Picknick) und zu weiteren urbanen Zielen statt. Beliebte Ausflüge waren im Jahr 2009: Domäne Dahlem (hier haben die Kinder erfahren, wie Getreide geerntet, gedroschen und gemahlen wird), die UFA-Bäckerei (hier wurde aktiv gebacken und genascht), die Feuerwehr in der nahen Suarezstraße, eine Polizeistation und Museumsausflüge. In 2010 wird das umweltschutzorientierte Programm der Berliner Stadtreinigung genutzt: Dino der Müllmann wird den Kindern das Thema Mülltrennung nahe bringen. Ein Besuch von Fridolin, dem Kompostmacher ist ebenfalls vorgesehen.

Die Ausflüge werden nach Möglichkeit zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vorgenommen. Die Kinder lernen dabei, sich angemessen und verkehrssicher auf den Berliner Strassen, sowie in Bus/Bahn und U-Bahn zu verhalten. 

Wichtig ist, dass trotz der beliebten Ausflüge, das Spiel miteinander und die Pflege des "Tag des Ateliers" in den Räumen der Kita, nicht zu kurz kommt.

Spielplatz

Jeden Tag sind die Coquelicot-Kinder an der frischen Luft unterwegs, vorzugsweise auf den schönen Spielplätzen am Lietzensee oder am "Stutti".